zu früh gefreut …

Heute Nacht war das Fieber wieder bei 40,4° und wir waren bis 5 Uhr wach. Um 8 Uhr pünktlich beim Arzt auf der Matte gestanden – geschlossen wegen Trauerfall. Also ab zum Vertretungsarzt – ‚wir behandeln keine Kinder‘ .. zum Glück sind die KiA’s hier wie Sandkörner am Strand. Die Mittelohrentzündung hat sich nicht gebessert und jetzt hat sie auch noch eine Bronchitis. Ich habe hier einen Berg von Medikamenten. Antibiotika, Globulis, Balsam, Hustensaft, Zäpfchen gegen das Erbrechen und gegen Fieber und noch welche gegen Schmerzen. Armes Mäusl 😦

Wir sollen jetzt 24 Stunden beobachten. Wenn keine Besserung eintritt, geht es morgen in die Uniklinik. 😦

Beim dritten Arzt trafen wir noch die Marie aus der Kita – bisschen jünger als das b’emmchen – sie hat das gleiche und eine Woche vorher war ihr Bruder krank. Jetzt wissen wir zumindest wo sie sich angesteckt hat. Hmpf.

Advertisements

13 Kommentare zu “zu früh gefreut …

  1. Oh je , das arme Mäusel 😦
    Um die Klinik wird sie wohl nicht herumkommen. Meine Jungs lagen in Bemmchens Alter auch dauernd mit Bronchitis im Krankenhaus. Keiner wusste wo der Mist laufend herkam… aber genauso wie der Bronchitis-Spuk begann, genau so schlagartig verschwand der wieder – bei beiden Jungs im dritten Lebensjahr. Vielleicht gibts das Medikament „Spiropent“ noch – das hat bei beiden super geholfen.
    Zäpfchen gegen Erbrechen sind wohl sinnlos – wenn die Kleine so Husten muss, dass ein Würgereiz ausgelöst wird, dann sind die Dinger echt fürn Po.
    Wenn Du magst geb ich Dir gerne weitere Tipps wie Du mit der Bronchitisgeschichte am besten fertig wirst. Gerne schicke ich Dir per Mail mal meine Erfahrungen zu, was da am besten geholfen hat. Kannst ja meine Mail- Addy einsehen 🙂
    Ich wünsch der Maus Gute Besserung – und Dich drück ich einfach mal .

      • Jetzt hab ich in der Mail glatt noch das wichtigste Vergessen: Die trockene Raumluft muss weg.Da gibts so kleine Gefäße die kannste an die Heizkörper hängen. Da füllt man Wasser rein :-). Alternativ stellst Du überall, wo Deine Miezen und auch das Bemmchen nicht hin/hochkommen Efeupflanzen auf. Auch die befeuchten die trockene Raumluft.

  2. Na ja, die Quelle zu kennen bringt Euch ja auch nicht wirklich weiter.

    Och mönsch, ich hatte mich so gefreut, dass die Lütte über den Berg zu sein schien. Das tut einem als großem Menschen immer mit weh, hm?!

    Hast Du es zur Linderung der Halsschmerzen (Bronchitis) mal mit einem Kartoffelwickel probiert? Das ist natürlich und die kleine Heldin muss nicht noch mehr Chemie futtern. UND es hilft vor allem sehr gut. Es beruhigt den Hals und die Wärme ist zudem sehr angenehm, auch trotz Fieber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s