Die große weite unüberschaubare Welt der Kindersitze

B’emmchen passt nicht mehr richtig in die Babyschale. Also brauchen wir jetzt einen neuen Kindersitz und die letzten Tage habe ich fast nichts anderes gemacht ausser nach geeigneten Kanditaten zu schauen, Testberichte zu lesen und den Überblick zu verlieren.

Sicherheitstechnisch hatte ich mich dann für den Cybex Juno Fix entschieden – u.a. auch diesjähriger Testsieger. Also sind wir heute zu BabyOne gefahren zum Probesitzen. Tja, b’emmchen ist zu klein für den Cybex, der Fangkörper ist zu weit am Kopf und überhaupt hat ihr der gar nicht gefallen. Dieser Fangkörper (ein riesiges Kissen was ihr vor den Bauch geschnallt wird) lässt so gar keine Luft zum atmen und für sie absolut ungeeignet.

Also gleich mal weiter beraten lassen – wobei die Beratung jetzt auch nicht wirklich toll war. Schon gut, dass ich mich bisschen vorbereitet hab (es war ja eh klar, dass der Sitz den ich aussuche sowieso nicht passt).

Nach unzähligen Modellen kamen wir dann auf den Römer Safefix Plus. In dem saß sie gut, ich kann ihn vorwärtsgerichtet ins Auto platzieren (und jetzt bitte keine bösen Kommentare von Reboarderfanatikern – ich kann in einen Kleinstwagen mit 3 Türen keinen riesen Kindersitz einbauen, der gegen die Fahrtrichtung ist. Danke.)

Also bin ich wieder nach hause – mit einer Broschüre einem Buch über die Römer Produkte. Legte es auf den Tisch und setzte mich an den Laptop und fragte Tante Google. Tante G. ist bei sowas sehr zuverlässig und hat mich äusserst gut beraten.
Getestet wurde der auch gut, also nehmen wir den. Der Römer King Plus ist zwar genau der gleiche, hat aber kein Isofix – will ich aber. Jetzt warte ich nur noch auf den Herrn Papa – ich kann mich bei der Farbe nicht entscheiden, also muss er das machen.

Hier findet ihr übrigens die aktuelle Testübersicht von Kindersitzen.