In liebevolle Hände abzugeben #stoffe #nähen #verkauf

UPDATE: alles verkauft.

Ich löse meine Stoff- und Nähsammlung auf. Mir fehlt einfach die Zeit. Ist zwar schade, aber bevor es hier länger rumliegt, soll jemand anderes Spaß daran haben.

Es gibt verschiedene Stenzo, Stretch, Kord, dicke und dünne Stoffe, Vlies in verschiedenen Stärken und Futterstoffe. Dazu Bündchenware in verschiedenen Farben und viele Schrägbänder.

Ihr bekommt außerdem Kam Snaps und die dazu passende Zange. In einer weiteren Box gibt es noch sehr viele Knöpfe und Seidenpapier von Burda.

Eine ganze Menge. Ich würde gern alles komplett in einem Paket verkaufen und das ziemlich schnell 🙂

Schreibt mir einfach hier einen Kommentar und ich melde mich dann per Mail. Direktnachricht auf Twitter oder Facebook geht auch.

Preisvorstellungen unter 150 Euro kann ich leider nicht berücksichtigen. Die Anschaffung kam weit über 200 Euro 🙂

Falls ihr selbst kein Interesse habt, würde ich mich trotzdem freuen, wenn ihr das Angebot teilt und weiter verbreitet. Danke!

20130626-170313.jpg

20130626-170325.jpg

20130626-170349.jpg

20130626-170359.jpg

20130626-170411.jpg

20130626-170420.jpg

20130626-170735.jpg

20130626-170747.jpg

Ein Freund für mein b’emmchen

Das war das heutige Tageswerk! Grade eben fertig geworden 🙂

Bin gespannt wie b’emmchen ihn finden wird

20121008-232402.jpg

20121008-232412.jpg

Der ist ungefähr 70 cm groß, den Stoff hab ich heut im Wühltisch bei Karstadt in der Stoffabteilung gefunden. Genau richtig für so ein Teil – kam auch nur 5 Euro – genauso viel wie das Füllmaterial.

Das war übrigens meine Schablone

20121008-232655.jpg

Ein bisschen dicker hätte er noch werden können – dann halt beim nächsten Mal 🙂

Und hier war ich shoppen

20121008-232918.jpg

20121008-232927.jpg

20121008-232946.jpg

Und die hab ich mir ausgesucht

20121008-233017.jpg

Wer näht hier?

Ich brauche einen Rat – ich möchte nähen. Das Elefantchen gestern hat Spaß gemacht, aber auf Dauer ist es glaube ich nix, wenn man mit Hand näht. Zumindest beurteile ich meine Nähkünste so, dass es nicht so richtig lang halten wird.

Also denke ich über den Kauf einer Nähmaschine nach. Der Markt dafür ist riesig – auch die Preise.
Da ich nicht wirklich Ahnung habe, welche denn nun jetzt gut ist und auch für Anfänger wie mich geeignet ist – welche Maschine benutzt ihr und könnt ihr empfehlen?

Wie ist das mit den Nähmaschinen, die man für rund 100 Euro kaufen kann – kann man damit gut nähen oder ratet ihr davon generell ab? Ich habe ehrlich nicht viel Lust eine Maschine ab 300 Euro zu kaufen – das ist ne Menge Geld und ich das will ich nicht wirklich investieren.

DIY – Wimpelkette für den Kindergeburtstag

Ich hatte ja bereits hier eine hübsche Wimpelkette von dawanda gepostet – da ich aber im Moment so gut wie alles selber machen möchte (warum eigentlich?), versuchte ich mich am nähen. Nebenbei muss ich erwähnen, dass ich das letzte Mal so richtig in der Grundschule genäht habe und das ist jetzt auch schon wieder um die 18 Jahre her (ich werde alt).

Bei eBay habe ich mir ein paar Stoffreste (wirklich tolle Stoffe!) für grad mal 3 Euro besorgt – Nadel und Faden hatte ich noch und ich konnte mich sogar noch ein bisschen ans Nähen erinnern. Zuschneiden, abstecken, nähen. Ich hab fast 2 Meter geschafft – und das allein an einem verregneten Sonntag Nachmittag. Ich bin schon ein bisschen stolz auf mich, denn es ist echt toll geworden 🙂

Bastelt ihr bestimmte Dinge selbst bzw. packt euch manchmal der Ehrgeiz und ihr versucht euch an neuen Projekten und Dingen, die ihr schon ewig nicht mehr gemacht habt?

Übrigens – der Ehrgeiz – das ist auch so ’nen Ding bei mir – ich habe es heute nochmal mit den Cake Pops probiert und Dank euch ist es was geworden – das Gefrierfach hat geholfen 🙂