Amazon Babyclub ist gestartet …

Ich habe mich ja schon lang gefragt wieso Amazon keinen Babyclub hat. Wir bestellen so ziemlich alles dort für’s B’emmchen – angefangen bei ihrer Premilch bis hin zu den Windeln. Durch das Sparabo können wir tatsächlich einiges sparen und ein Gang zu DM (obwohl ich ultragern dort hingehe) bleibt auch erstmal aus.

AmazonFamily nennt sich der Spaß und es soll wohl exklusive Rabatte für die Schwangerschaft bis hin zum dritten Lebensjahr des Kindes geben.
Derzeit gibt es folgendes:

Pampers: 20% Rabatt beim Kauf von Windeln und Feuchttüchern
20% Rabatt auf alle Stoffpuppen von Haba
15% Rabatt auf alle Selecta Produkte
Philips Avent SCF870/20 – Dampfgarer und Mixer: 15 EUR sparen
10 Euro Rabatt auf Philips Avent SCD 505/00 Babyphone
10% Rabatt auf ausgewählte Babynahrung von Hipp
30% auf Zumba Fitness DVD Set
10 Euro Rabatt auf Braun Kinderzahnbürste
30 Euro Rabatt auf Wickeltasche Radio Gaga

Für die Anmeldung gibt es einen 10 Euro Amazon Gutschein, den ihr ab 50 Euro Bestellwert im Babyshop einlösen könnt – dazu kommt noch eine Prime Mitgliedschaft (wer sie nicht schon hat, kann sie 3 Monate testen – dann behalten oder kündigen)

Weitere Fragen bekommt ihr hier beantwortet
Und hier gehts zur Anmeldung

Er ist eine Sie!

Ich bin ja nicht der Meinung, dass meine TOCHTER aussieht wie ein Junge, aber heute wurde ich wieder eines besseren belehrt.

Erst waren wir im Schlecker (ist ja Ausverkauf mit 30% auf alles – also auch Windeln – dazu noch meine Pampers Village Coupons a 3 Euro – macht das schon eine Menge Ersparnis – günstiger wie das Amazon-Sparabo). War natürlich eine ewig lange Schlange und mein B’emmchen strahlte wieder alle an – auch das Rentnerpaar hinter uns.

„Der hat aber ein gewinnendes Lächeln“ – „Ach guck mal wie süss ER lacht“
ähm ..
„Er ist eine Sie“
„Oh, sieht man gar nicht“
WTF?!

Anschließend sind wir noch Passbilder für den biometrischen Ausweis machen lassen. Sie hat ganz toll mitgemacht und wir haben ein super Foto bekommen
„Er strahlt ja wie ein Honigkuchenpferd und hat toll mitgemacht“
„Es ist ein Mädchen“
„Ach .. na dann hat sie gut mitgemacht“

Also mal ganz ehrlich – ich muss ihr doch nicht immer nur rosa anziehen, damit sie als Mädchen erkennbar ist. Sie hatte ein grünes Langarmshirt mit Blümchen an und eine Schlagjeans mit grünen Krabbelpuschen.