Wir haben das Kind vergessen!

Okay, nicht mit Absicht. Oma und Opa haben sich gefreut und wir haben einen tollen Tag verbracht. Als Paar, nicht als Eltern – das ist manchmal so unheimlich wichtig.

Los ging es an der Talsperre Pöhl mit einem Flohmarkt

20120930-193150.jpg

20120930-193210.jpg

20120930-193230.jpg

20120930-193243.jpg

20120930-193307.jpg

20120930-193320.jpg

Ab nach Hause – Dresden!

20120930-193411.jpg

20120930-193433.jpg

20120930-193450.jpg

20120930-193502.jpg

20120930-193511.jpg

Und lecker Essen in der Tapas Bar

20120930-193549.jpg

20120930-193556.jpg

20120930-193605.jpg

20120930-193621.jpg

B’emmchen macht Urlaub!

Übers Wochenende. Das reicht hoffentlich für die Regeneration meiner inzwischen labilen Nerven. Das Schlafexperiment ist kläglich gescheitert und ich habe nun 2 Tage Zeit um mir einen neuen ausgeklügelten Schlachtplan zu erarbeiten. (Schlafmittel in Tablettenform, die Keule, ich verlasse einfach die Wohnung, wenn sie ins Bett soll und schlafe im Hotel. Soll sich doch der Papa rumärgern.)

Jetzt packen wir erstmal Koffer. Was braucht so ein Wurm denn für 2 Tage. Genau – alles. Da unser Kotzproblem nach wie vor besteht und das sich ganz bestimmt nicht ändern wird, wenn sie bei O+O ist, müssen hundertmillionentausend Kleidungsstücke mit. Kurzarmshirts, Langarmshirts, kurze Hosen, lange Hosen, Bodys mit langem und kurzen Armen, Socken, Socken, Socken, dünne und dicke Jacke (vielleicht bricht unverhoffert der Winter aus) und soooo weiter.

Sämtliches Esszeug – Gläschen, Milchpulver, Flaschen, Flaschenwärmer, Flaschenbürste, Lätzchen.

Spielzeug. Ja, toll. Aber welches? Wir haben gefühlte 100 Kisten mit Spielzeug rumstehen. Derzeit räumt B’emmchen lieber den Fernsehschrank aus. Passt der Schrank in den Koffer? Wird Opa mich für blöd erklären, wenn ich den versuche in den Kofferraum zu quetschen? Soll das Katzenklo auch mit? Immerhin ist es das Größte überhaupt, wenn ich sie lachend und ich zähneknirschend zum Waschbecken trage, um die mit Streu vollgeschmierten Hände zu waschen.

Wird überhaupt ein Koffer reichen?

Egal. Um 15:00 wird sie geholt. Und dann, dann tanz ich auf dem Tisch. (ist die Katze aus’m Haus .. und so)

Der Herr Papa hat heut morgen schon vorgeschlagen heute Abend einen völlig dummen sinnfreien Film zu schauen. Und wisst ihr was – das machen wir! Nachher geh ich noch Bier holen und Schokolade. Werde mich anschließend ins Delierium saufen und glückselig morgen Nachmittag wieder aufstehen. Ein großartiger Plan.

Und wer jetzt denkt, ich freue mich abnorm, dass B’emmchen mal Elternfrei hat, der liegt damit richtig. Das wird uns allen gut tun und O+O freuen sich inzwischen auch wie ein Schnitzel in der Pfanne. Eine Win-Win Situation sozusagen.

Schönes Wochenende!