01:23 Uhr

habe soeben beschlossen, dass genau jetzt Feierabend ist. Mein Kopf fühlt sich wie ein weiches wabbriges Individuum an und droht in den nächsten 5 Minuten zu platzen. Immerhin ist es heute vor 3 Uhr und ich komme ins Bett.

Das b’emmchen schlägt sich tapfer in der Kita. Wer hätte das gedacht. Heute war sie fast 3 Stunden allein in der Gruppe und hat sogar Mittag gegessen – allein! Die nette Kitatante bat mich dann noch zum Gespräch und sie erzählte mir genau das, was wir uns schon einige Zeit gedacht haben. B’emmchen weint aus Trotz, wenn sie nicht immer zu 100% beachtet wird. Gut, sie kennt es nicht wirklich anders, weil irgendjemand – meistens ich – ja immer verfügbar war. Aber das ändert sich nun bzw. habe ich damit schon vor ein paar Wochen begonnen. Glücklicherweise übergibt sie sich in der Kita auch nicht mehr und lässt sich nach den ersten 5 Minuten ohne mich relativ schnell beruhigen.

Wir sind nun auf einem guten Weg, hoffe ich.

Advertisements

6 Kommentare zu “01:23 Uhr

  1. Na, das klingt ja schon mal ein wenig motieriender.

    Ich wünsch euch alles Gute und drück fest die Daumen, dass sich die Kleine auch weiterhin so tapfer hält und doch noch Spaß am Kita-Alltag findet!!!

  2. Glückwunsch, das klingt ja wirklich besser 🙂
    Tja, das mit der Aufmerksamkeit – ich glaube, das geht nicht nur bei Euch so. Ich befürchte, der BabyChief wird da auch irgendwann durch müssen. Immerhin bin ich ja auch zuhause und er hat halt 24/7 Aufmerksamkeit… Ich weiß aber auch nicht, wie man das ändern könnte…
    Wobei ich mich nicht immer mit ihm beschäftige. Er ist sehr „selbständig“ was das Spielen angeht. Ich schrub’s schon irgendwo, glaub ich 😉

  3. 1:23 Uhr??? Weiß gar nicht, wann ich zum letzten Mal um die Zeit erst ins Bett bin… Im Gegenteil, da bin ich schon das erste Mal wieder wach wegen der Maus… 😉
    Ich freue mich, dass es bei b’emmchens Eingewöhnung voran geht. Mir graut auch schon davor, wie es bei der Maus werden wird, denn schon jetzt flippt sie aus, wenn sie mal kurz nicht „die erste Geige spielt“, weil man sich mit jemandem unterhalten möchte… Sie ist es einfach gewöhnt, dass sich immer irgendjemand mit ihr beschäftigt oder diese Person zumindest auf ihr Verlangen hin „abrufbar“ ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s