Willkommen in der Realität – Gedankensprünge am Freitag

Es glänzt nicht alles. Schon gar nicht immer. Um so verwunderlicher ist es für mich, als geborener Pessimist mit leicht ausgeprägtem Hang zum Optimismus, dass ich einfach angenommen habe, dass alles gut geht.

Ich schrieb euch vom Wunder und dem großen Projekt Zukunft. Ganz so einfach wie es schien, ist es nun doch nicht. Und eigentlich hätte das der Pessimist in mir erkennen müssen. Hat er aber nicht, weil ich mich dafür zu sehr freute. Ist ja klar – wann bitte bekommt man so eine Chance? Richtig, äusserst selten.

Es ist nicht so, dass ich diese Chance nicht mehr habe. Sie ist nun ein bisschen mehr in die Ferne gerückt. Trotzdem hat mich das ganz schön runter gerissen. Jetzt nach 2 Tagen geht das alles wieder (wahrscheinlich auch, weil ich gestern mein total abstruses Gedankenchaos mit Rotwein ersäuft habe – ich hasse es ständig nachdenken zu müssen und einfach nicht abschalten zu können)

Heute spricht also der Optimist, der noch ein wenig traurig ist, aber nicht enttäuscht. Der den Blick nach vorn hat und nicht aufgeben wird, bis er diese Chance wahrnehmen kann.

Advertisements

6 Kommentare zu “Willkommen in der Realität – Gedankensprünge am Freitag

  1. Liebe Staphanie, ich denke du brauchst den Kopf nicht in den Sand stecken. Wir arbeiten hart an einer Lösung und du kannst dir sicher sein, dass wir dich brauchen. Sobald ich die Herausforderungen bewältigt habe, geht es los. Vielleicht sogar schneller als du denkst.
    Bis dahin freue dich, dass du noch Freizeit hast und investiere diese in Weiterbildung. Es gibt eine Menge zu lernen, was dir am Ende niemand nehmen kann.

    „Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn der letzte Dollar weg ist.“ – Mark Twain

    Für’s Englisch und für’s Gehirn finde ich den Kurs echt kurzweilig: http://www.udacity.com/overview/Course/ep245

    Den mache, aus aktuellem Anlass, ich auch gerade. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s