Feststellung.

Ich bin ja mehr oder weniger aktiv in einem Forum wo es um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Co. geht. Dieses Forum hat mich mehr oder weniger die gesamte Zeit begleitet und es gab auch eine Gruppe von Mädelz die mit mir gehibbelt haben, fast gleichzeitig schwanger wurden – die Augustis. Fast alle von diesen Mädelz sind jetzt wieder schwanger. Auch in der kleinen Blogwelt werden es immer mehr.

Ein kleines bisschen Neid ist da schon, aber die Vernunft sagt, dass das jetzt absolut falsch wäre. Fest steht aber für mich und ich denke für den Liebsten auch, dass das b’emmchen kein Einzelkind bleiben wird.

Das hat zwei Gründe. Zum Einen habe ich ja auch einen großen Bruder (der Liebste auch) und auch wenn in unseren jüngeren Tagen nicht nur Friede Freude Eierkuchen war, haben wir immer zueinander gehört. Ich bin froh ihn zu haben und ganz sehr stolz einen großen Bruder zu haben.
Zum Anderen habe ich das Gefühl irgendwo tief in mir drin, dass wir so noch nicht komplett sind.

Und dann sind wir auch schon beim richtigen Zeitpunkt. Gibt es überhaupt einen richtigen Zeitpunkt? Wenn wir ehrlich sind, spricht immer irgendwas dagegen – sei es Beruf, Geld oder Zeit. Wenn es aber immer nur darum ginge, wäre b’emmchen jetzt auch nicht da.

Da ich aber merke, dass mir Abwechslung fehlt – vorallem ich auch gern wieder arbeiten würde und ich mir im Moment nicht richtig vorstellen kann wieder von vorn anzufangen was ein kleines Menschlein betrifft, ist es wohl jetzt nicht der richtige Zeitpunkt. So ein kleines bisschen Wunsch ist aber trotzdem da. Ach .. doof das.

Advertisements

8 Kommentare zu “Feststellung.

  1. Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt, aber definitiv einen Falschen. Wenn du selbst noch nicht bereit bist wieder von vorne zu beginnen, wie du sagst, finde ich schon, dass es der falsche ist. Hast ja auch noch Zeit. Du wirst wissen, wann es so weit ist, oder es zu spät ist 😀

  2. Genau! Hör auf Dein Gefühl! Wenn es für DIch und Deinen Mann stimmt, dann los! 🙂 Bedenke: Es vergehen 10 Monate bis das Baby dann auch da ist. Aber Du hast ja noch Zeit, Deine Kleine ist erst 1 Jahr alt… Es hat alles Vor- und Nachteile, schnell aufeinanderfolgende Kinder sind am Anfang sehr stressig, dafür ist es vlt später leichter, ein grösserer Abstand macht es am Anfang leichter, später haben dann die Kinder vlt weniger gemeinsame Interessen. Es stimmt so wie es für Euch stimmt.

  3. Ich würde dir auch raten auf dein Bauchgefühl zu vertrauen. Mal ehrlich, man weiß ja schon ziemlich genau, ob man zweites Kind möchte bzw. ob man bereit dazu ist.

    Ich jedenfalls wusste, dass ich bereit bin und ich freue mich auch schon total darauf, wieder ein kleines Baby hier zu haben. Ich habe wieder Lust auf Stillen, den ganzen Tag Baby rumtragen, streicheln, kuscheln, schlafen (wenn es mich lässt ^^). Wenn es dir da zur Zeit noch anders geht, dann ist der Zeitpunkt eben noch nicht gekommen. 🙂

    In welchem Forum bist du denn unterwegs, wenn man fragen darf? Ich bin nämlich auch in einem und da unsere Kinder ja ziemlich gleich alt sind, wäre es ja witzig, wenn es das Gleiche wäre. 😉

    Liebe Grüße
    Isa

  4. Es gibt keinen RICHTIGEN ZEITPUNKT. Ich selber fand 2 Jahre super und 4-6 Jahre einfach zu weit auseinander, dann wollte ich nicht, dass die Kinder im gleichen Monat Geburtstag haben … naja, bei 1 und 2 hat es ja sogesehen geklappt … sie Sept und er 2 Jahre später im Dez., … naja, nur de Püppi – die ist passiert und es ist auch schön. Trotz 8 Jahre zur Großen und 6 zum Sohnemann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s