Ein Schelm…

wer Böses denkt. Heute waren wir zur Schwiegermutter eingeladen. Wie ihr seht, wir sind zu Hause. Offensichtlich wehrt sich mein Körper schon allein bei dem Gedanken daran. Jedenfalls mussten wir heute am Samstag einen Physiotherapeuten suchen, der sich mal mein Genick anschaut. Meinen Kopf konnte ich heute morgen nämlich nicht mehr drehen – nur mit gaaanz viiiiel Schmeeeerz. Hach.
Ende vom Lied – ein akuter Muskelkrampf. Das kommt vom Tragen mit der Manduca. Also nicht vom Tragen an sich, sondern von dem Verschluss, der sich am Rücken oben befindet und den man ja logischerweise öffen muss, wenn man die Kleine wieder rauslassen will/muss/sollte. Irgendwie schein ich mich da total verrenkt zu haben am Donnerstag. Und es wurde immer schlimmer.
Gut, den Besuch mussten wir jetzt absagen – so kann ich nicht Auto fahren. Wobei – manche andere Autofahrer schauen auch nur stur gerade aus – warum dann ich nicht auch?
Was mich aber wirklich ernsthaft traurig macht – unseren Besuch auf dem Flohmarkt können wir so auch nicht machen. Das ist echt zum kotzen, weil darauf hab ich mich total gefreut.
Nun gut – der nette Mann mit den Zauberhänden sagte, es kommt mit Sicherheit heute oder morgen zu einer Erstverschlimmerung. Die habe ich jetzt. Danke. Hmpf.

Der Liebste hat sich auch schnell aus dem Staub gemacht, als ich sagte, ich müsse jetzt alle Aufgaben an ihn ab delegieren. Er ist jetzt Kaffee trinken mit seinem Kumpel. B’emmchen sitzt in ihrem wunderbar hübschen Strickkleidchen auf dem Boden und spielt Bauklötze unter die Couch schieben und ich leide still vor mich hin.

Hallo Wochenende 🙂

Advertisements

17 Kommentare zu “Ein Schelm…

  1. Guck an und ich jammer über meine Weh-Wehchen. Nacken ist echt scheiße, kommt gleich nach Zähne, wünsche dir gute Besserung. Hoffe, du hast genug Schmerzmittel zu Hause.

  2. Och mennoooo, das tut mir leid für dich. Also nicht das mit der Schwiegermutter, aber das mit den Schmerzen 😉

    Ich wünsch dir gute Besserung, damit du nicht mehr so lange leiden musst und die Schmerzen bald nachlassen. Ich drück dich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s