Für schroedingersmuschi! :D

(für alle anderen natürlich auch)

Darf ich mal vorstellen: Peppelz (die schlaue, intelligente Katze – die gehört zu mir) und Amy (die dumme, tollpatschige Katze – die gehört zum Liebsten)
Die Fotos sind nun schon ein paar Jahre alt – da hatten sie sich noch lieb – jetzt liegt jede in ihrer Ecke – von Futterneid und Missgunst zerfressen – aber manchmal haben sie sich noch lieb

 

Advertisements

13 Kommentare zu “Für schroedingersmuschi! :D

  1. „Darf ich mal vorstellen: Peppelz (die schlaue, intelligente Katze – die gehört zu mir) und Amy (die dumme, tollpatschige Katze – die gehört zum Liebsten)“

    Peppelz: die zickige, kratzwütige Terrormiez – die gehört zur pueppi
    Amy: die zutrauliche, liebenswürdige Schmusekatze – die gehört zum Tino.

    Wie der Herre, so’s Gescherre? Nee, ganz so schlimm is Peppelz nun auch nich 😀

  2. süüüüüüüüüüüüüß — aber mir gehts mit meinen fünf Stubentigern genau wie Euch. Am Anfang ( als sie noch klein waren) hatten sich Loki und Odin so lieb. Gemeinsam waren sie stark und haben den Chef Charlie geärgert ^^ . Ja nu isser schon 18 Jahre alt der Chef und lässt sich vom Jungvolk schon mal ärgern. Das haben sogar schon die beiden Mädels ( Neuzugänge von 2011) rausgefunden. Da lohnt der Zusammenhalt gar nich mehr ^^

    • Ach herje 😦
      Die sehen sich ja wirklich sehr ähnlich. Darf gar nicht dran denken, wenn das hier mal irgendwann passiert.
      Bin eh schon geschädigt als damals hoppel (ein Dackel) im Wartezimmer vom Tierarzt von allein eingeschlafen ist. Wir sind eigentlich hingefahren, weil er krank war (Dackellähme) und eingeschläfert werden musste.
      Bin mit ihm groß geworden .. hach 😦

      • Zuerst hatte es Figaro erwischt – Wasser in den Lungen, dann eben Dingel mit Schlaganfall. Der letzte im bunde war dann Tiger. Er bekam dann die diagnose Knochenkrebs. Da haben wir zwei Jungkater geholt. Die beiden (Captain Sparrow und Bambam) haben es wohl gespürt, dass es mit Tiger zu Ende ging. Sie haben ihn beschmust und er hat sich wie eine Mama um die beiden Kleinen gekümmert gehabt.
        http://wortman.wordpress.com/2009/09/13/wenn-es-soweit-ist/

        Nicht schimpfen, wenn es schon wieder „der letzte Link“ ist. 😉 Mit eurem Dackel habt ihr ja noch „Glück“ gehabt, dass er von alleine eingeschlafen ist. Wir haben bei allen Dreien daneben gesessen, bis die Spritzen beim Tierarzt ihre wirkung getan hatten.

      • Wahnsinn wie empfindsam diese kleinen Tierchen sind. Herzallerliebst wie sie sich dazu gelegt haben, auch wenns total traurig ist.

        Glück möchte ich jetzt nicht unbedingt sagen, ich war so 13 oder 14, da war das schon recht traumatisch für mich..

  3. Das war echt der Hammer. Die sind beide immer um Tiger herum geschwänzelt… als wenn sie es gespürt hätten, dass seine Tage gezählt sind.
    Mit „Glück“ meinte ich eher, dass er ohne die Spritzen eingeschlafen war. Man kommt sich doch irgendwie schlecht vor, wenn man da sitzt und dem Tierarzt sagt, ok, legen sie los…. Klar, mit 13/14 ist das natürlich ziemlich heftig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s