Frustbacken rockt – Slutty Brownies

Aus der Lecker Bakery – Slutty Brownies

Cookie Teig:

50 g Zartbitterschoki
125 g weiche Butter
175 g Zucker
Salz
1 Ei
175 g Mehl
1 TL Backpulver

Schoki hacken, Butter, Zucker und 1 Prise Salz cremig aufschlagen – Ei dazu, rühren, Schoki dazu. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Auflaufform (20*25 cm) mit Backpapier auslegen – Teig darauf verstreichen.
Backofen auf 175 ° vorheizen.

Brownie Teig:

200 g Zartbitterschoki
250 g Butter
3 Eier
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
75 g Mehl
Salz
ca 250 g Oreo Kekse

Kuvertüre hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen und dann leicht abkühlen lassen. Eier, Zucker, Vanillezucker verrühren und die Schokibutter dazu geben. Anschließend noch Mehl mit einer Prise Salz dazu und rühren.

Oreos auf den Cookie Teig und den Brownie Teig obendrüber verteilen. für ca. 30 Minuten in den Ofen.

20120911-172649.jpg

Advertisements

27 Kommentare zu “Frustbacken rockt – Slutty Brownies

  1. Herrschaftszeiten, was für ein Browne. Der macht dem Namen „comfort food“ wirklich Ehre. Ich werde allerdings bald verrückt – alle haben dieses tolle Backheft, nur ich nicht!! Und noch schlimmer, ich habe auch keine Chance es zu kriegen….grrrr….bleibt mir wohl nichts anderes, als mich mühevoll durch die ganzen Blogs zu arbeiten, die daraus schon was gebacken haben….seufz…

  2. Und??? Wie schmecken sie???
    Die stehen nämlich auch auf meiner Liste von den Sachen die ich aus der Bakery backen möchte. Bisher hab ich den Bittersweet-Chocolate-Cheesecake (oder so ähnlich, hab die Zeitschrift grad nicht zur Hand) und die friesischen Pflaumenstreifen gebacken, war beides genial!
    Ich hatte noch Glück mit der Bakery, hab sie gleich am ersten Tag im Supermarkt entdeckt und mitgenommen.
    Als nächstes will ich für meine Mama zum Geburtstag den Stracciatella-Kirschkuchen machen, den hat sie schon im Heft entdeckt und wollte das Rezept haben, jetzt kriegt sie den Kuchen und das Rezept ;-)!
    LG
    Andrea

  3. Meine Adresse hast du ja, denn ICH würde mir Backsachen iminet bestellen 😛 Aberbitte ohne Eier und Magarine statt Butter, und mit amerikanischen Oreos, statt Spanischen, ja? DANKE!

  4. Pingback: Rote Grütze Butterkuchen – Lecker Bakery | something about b'emmchen

  5. Pingback: Für die Statistik – einfach so | something about b'emmchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s