Die ersten Cake Pops – selfmade –

Sie sind lecker – keine Frage. Aber die Stäbchen haben nicht gehalten – ich hatte allerdings auch nur welche als Holz da. Liegts daran?

Und was ist eigentlich besser? Kuchenglasur oder Schoki zum schmelzen? Ich hatte Glasur (Vanille yammi), aber es hat ewig gedauert bis die fest war.

Sonst noch Tipps und Tricks, die ihr mir verraten könnt?

Advertisements

26 Kommentare zu “Die ersten Cake Pops – selfmade –

  1. Die eine Frau in dem Video hat die Holzstäbchen erst in Schokolade getaucht,dann in die Kugeln gepiekst und hart werden lassen.Dann erst das ganze teil in Schocki. Vielleicht hilft das ja??
    Die Kügelchen sehen echt lecker aus..yummi *habenwill*

  2. Boah, die sehen ja lecker aus. Ich muss gleich mal gucken, ob wir noch Schokolade im Haus haben – mein süßer Zahn hat bei Anblick dieses Fotos grad angefangen zu tropfen 😉

  3. also ich nehme immer normale Schokolade und faerbe weisse Schokol
    ade ein. Zuckermasse haelt nicht gut. Ausserdem tauche ich die Staebchen erst in Schokolade dann in den Cake und anschließend tauche ich den Cake in die Schoki. Sie sollten aber auxh richtig ausgekuehlt sein bevor man sie piekst. 🙂

  4. Schaut lecker aus. Wollte ich sich mal machen. Bisher bin ich nur noch nicht dazu gekommen. Kennst du bakerella? Die hat tolle Cakepop Rezepte auf ihrer Seite 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s